Profil - Jessica Stratmann-Behr, Hörfunk-Journalistin / Medientrainerin - Radioprojekte

Jessica Stratmann-Behr


ist gelernte Hö
rfunkredakteurin, Mediatorin und Medien- und Kulturpädagogin. Sie arbeitet als Journalistin und Mediatorin, Ausbilderin sowie Medientrainerin unter anderem für die Landesanstalt für Medien NRW. Sie ist verheiratet und lebt in Düsseldorf.

Jessica Stratmann-Behr arbeitet als medienpädagogische Referentin, als Ausbilderin für Film und Hörfunkmedientrainer und als Medientrainerin für die Landesanstalt für Medien sowie auch direkt mit Institutionen, Schulen und Stiftungen zusammen.

Das Angebot von Sendeplatz umfasst Medienbildung, medienbezogene Elternabende und Konzeptentwicklung- und Beratung. In Vorträgen, Workshops und Weiterbildungen für pädagogische Fachkräfte, Leherfortbildungen und in individuell angepassten Medienprojekten werden unterschiedliche Zielgruppen angesprochen.

Aktuelle Themen, wie Cybermobbing, Risiken & Chancen stehen dabei im Mittelpunkt der Angebote.

Ein Sendeplatz im Klassenzimmer - das war die zündende Idee für das erste Schulradioprojekt. Und der Beginn von Sendeplatz...

Die Anfrage einer Düsseldorfer Förderschule weckte 2006 in der Journalistin Jessica Stratmann-Behr den Ehrgeiz, gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern eine regelmäßige Radiosendung auf die Beine zu stellen.

Zuerst wurden diese Sendungen in der Schule ausgestrahlt, doch schon bald konnte das Sendegebiet erweitert werden: Über die 104,2 auf Antenne Düsseldorf gingen die Sendungen ON AIR.

2009 wurde dieses Projekt mit dem Düsseldorfer Schulpreis ausgezeichnet, es folgte der Bürgermedienpreis NRW. Bis heute bestärken zahlreiche Auszeichnungen das Sendeplatz-Team darin, mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen Radio-, Film- und andere spannende Medien- Projekte zu entwickeln und umzusetzten. Die Sendungen sind nah dran,- an den Machern und an den Protagonisten.

Radio on! Inzwischen ist die innovative Idee der Nachwuchsförderung durch Radioarbeit in Schulen ein landesweit angebotenes Förderkonzept der Landesanstalt für Medien NRW. Kinder und Jugendliche aus ganz Nordrhein Westfalen erhalten so die Chance Radio zu machen. Radiomachen bedeuet neben Spaß, Stolz auf die eigenen Leistung und dem Erwerb sozialer Kompetenzen auch die Möglichkeit, Medien aus der Perspektive der Macher zu verstehen. Der Medienpass NRW ist sehr gut mit Radioarbeit an Schulen zu verbinden.


Weitere Informationen zu Projekten erhalten Sie hier.

Die Stimme ist viel größer als die visuelle Erscheinung eines Menschen.”
Rufus Beck

© 2011-2012 Jessica Stratmann-Behr1Impressum2Datenschutz